Hörgeräte senken das Demenzrisiko

Bei einem älteren Menschen erhöht eine fortgeschrittene Schwerhörigkeit das Risiko um das Vierfache an einer Demenz zu erkranken oder zumindest kognitive Einbussen zu erleiden. Eine Hörgeräteversorgung beugt vor.

Eine rechtzeitige Hörgeräteversorgung hat aber noch weitere Vorteile. So fällt die Gewöhnung an das neue Hören wesentlich leichter und das Sprachverstehen bleibt erhalten.

Den kompletten Bericht finden Sie hier. Leider wurde der dazugehörige Videobeitrag des NDR in der Zwischenzeit von der Website genommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0