Hörtest & Abklärung

Erstellen des Hörprofils

Der Hörtest ist, neben der Otoskopie und dem audiologischen Vorgespräch, die Grundlage für jede Hörgeräteanpassung. Das Vorgespräch, oder auch Anamnsese, dient der Aufnahme Ihrer Daten und zur Abklärung der Vorgeschichte, von Begleiterkrankungen, individuellen Lebensumständen und Ihrer Hörproblematik. Sie können hier die grundlegenden Wünsche an Ihr neues Hörsystem formulieren und Ihrem Hörakustiker dabei helfen, sich ein Bild Ihrer Lebens- gewohnheiten und akustischen Vorlieben zu machen.

 

Anhand der Hörkurve wird das passende Hörsystem ausgewählt und die notwendige Verstärkung und Wiedergabekurven berechnet. Entsprechend wichtig ist hier sorgfältiges Arbeiten. Den weiteren Ablauf der Hörgeräte-Anpassung lesen sie hier.

 

Damit ein fundierter Hörtest ohne viel Aufwand an jedem Ort möglich ist, verwenden wir mit dem AVANT A2D+ Audiometer ein kompaktes und leistungsstarkes Zweikanal-Audiometer mit Luft- und Knochenleitung für unsere Hausbesuche und im Fachgeschäft. So sind die vielfältigen audiometrischen Messungen auch bei Ihnen vor Ort durchführbar. Während der Anpassung werden in der Regel folgende Messungen durchgeführt:

  • Hörschwellen (Luft- und Knochenleitung)
  • Unbehaglichkeitsschwellen
  • Sprachverständlichkeitsmessungen

Die Sprachverständlichkeitsmessungen mit unseren speziellen Studiolautsprechern dienen abschliessend der objektiven Kontrolle, ob die Anpassung erfolgreich war und die erwartete Verbesserung des Sprachverstehens tatsächlich erreicht wurde.